Anzahl Erwachsene
Anzahl Kinder

Die herrliche Berglandschaft des Stubaitals

Als kleinen Vorgeschmack auf Ihren Aufenthalt in unseren Ferienwohnungen wollen wir Sie schon jetzt mit einigen Impressionen der Region in Urlaubsstimmung versetzen.

Das Stubaital bietet jede Menge Möglichkeiten seine Freizeit zu gestalten, sodass jeder Urlaube auf seine Kosten kommt.

Erfahren Sie mehr über die Freizeitaktivitäten im Stubaital.

Wir arbeiten sehr eng mit „Die Neustifter Skilehrer“ zusammen. Gerne buchen wir für Sie einen Kurs. Sprechen Sie uns an.

 

Freizeitaktivitäten im Stubaital

SKIFAHREN HOCH VIER

Über den Wolken, strahlend blauer Himmel, imposante Gletscher, weiße Bergspitzen, so weit das Auge reicht und vor einem ein frisch präparierter Hang. Die erste Spur. Ein überwältigendes Natur- und Sporterlebnis!

Vier Skigebiete bescheren jährlich zahlreichen Wintersportlern unvergessliche Skimomente. Grenzenloser Skispaß am Stubaier Gletscher, familiäre Atmosphäre im Skizentrum Schlick 2000, das anfängerfreundliche Skigebiet der Serlesbahnen sowie die herausfordernden Hänge der Elferlifte sorgen für einen abwechslungsreichen Urlaub im Stubaital. 

Anfänger und Profis, Pistenfahrer und Freeridejunkies, Kurzstreckenliebhaber und Buckelpistenbezwinger – für jeden Geschmack befinden sich im Stubai geeignete Abfahrten.

RODELARENA STUBAITAL

Nach einer Wanderung durch verschneite Wälder oder einer Gondelfahrt rauf auf den Berg, freuen sich Wintersportbegeisterte auf eine flotte Rodelfahrt. Im Stubai gibt es zwölf mit dem Tiroler Naturrodelbahngütesiegel ausgezeichnete Rodelbahnen. Verbunden mit einer Länge von 43 Kilometer ungebremstem Rodelspaß ist das Stubaital die größte Rodelarena Tirols. Auch eine der längsten Strecken Tirols für die schnellen Schlitten liegt im Stubaital: Die Rodelbahn vom Elfer führt über sechs Kilometer direkt bis ins Dorfzentrum von Neustift. 

Vom Transportmittel zur lustigen Freizeitbeschäftigung

Der Schlitten (in Österreich Rodel genannt) war in der traditionellen Landwirtschaft ein praktisches Transportmittel. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde das Rennrodeln als Sportart populär. Heute gehört zu einem Winterurlaub im Stubaital eine flotte Rodelpartie unverzichtbar dazu! Rodeln ist nicht nur eine Aktivität, bei der jeder mitmachen kann, sondern es ist auch ein Wintersport, der besonders viel Spaß macht. Ist es die Faszination der Geschwindigkeit, die Freude an der Bewegung oder die Stimmung, die bei der geselligen Einkehr in eine Hütte aufkommt, die eine Rodelpartie so unvergleichbar macht? Probieren Sie den geselligen Sport selbst aus!

Insgesamt 14 Verleihstellen sind im Stubai zu finden. Die Schlitten können entweder in Sportshops in Neustift, Fulpmes und Mieders, bei den drei Bergbahnen Schlick 2000, Elferlifte und Serlesbahnen oder direkt bei den meisten Hütten am Start von Rodelbahnen ausgeliehen werden.

Ein besonders stimmungsvolles Erlebnis ist das Rodeln bei Nacht. Vier Strecken sind im Stubai beleuchtet und die Hütten und Gasthöfe für einen lustigen Abend mit Freunden geöffnet.

Aufsteigen zum Start können Sie mit den Bergbahnen oder mit dem Rodeltaxi.  

Sportliche wählen bisweilen auch den Weg zu Fuß.

LANGLAUFEN IM STUBAITAL

Langlaufen ist Erholung für jedermann. Neben dem Skifahren erfreut sich die nordische Sportart im Stubai großer Beliebtheit. Dabei geht es nicht nur um die gelaufenen Kilometer, sondern auch um das bewusste Erleben der Landschaft.

LANGLAUF KLASSISCH ODER SKATEND IM STUBAI 

Beim Langlaufen oder Skaten werden alle Muskelpartien beansprucht, was die äußerst positiven Wirkung dieses Sports auf den gesamten Körper bewirkt.

62 km gespurte Langlaufloipen in allen Schneelagen können im Stubai befahren werden. Damit sind auch die Loipen im Stubaital schneesicher. Skater und klassische Langläufer finden ihre perfekte Spur in allen Höhenlagen.Wer auf der Suche nach besonderen Langlaufmomenten in den Winterferien im Stubai ist, der darf es sich nicht entgehen lassen, am Abend auf der beleuchteten Loipe in Milders seine Runden zu drehen.

WINTERWANDERN STUBAITAL

Schritt für Schritt den Neuschnee spüren, an schneebedeckten Bäumen vorbei, die kalte Winterluft einatmen, begleitet vom Glitzern der tausend Eiskristalle – so idyllisch ist das Winter- und Schneeschuhwandern im Stubaital. Fern von jeglichem Alltagsstress entdeckt man beim Wandern durch die verschneiten Wälder die Ursprünglichkeit des Stubai. Auf mehr als 80 km geräumten Winterwanderwegen lassen Aktivurlauber ihre Gedanken genauso wie ihren Blick schweifen und kommen zur Ruhe.

Aufwärmen kann man sich bei einer Rast in den vielen urigen Einkehrmöglichkeiten des Stubaitales – der perfekte Ausklang einer beschaulichen Winterwanderung. Lassen auch Sie sich beim Spazieren durch das winterlich-verträumte Stubai verzaubern! 

Wandern IM STUBAITAL

Das Stubaital ist ein wahres Wanderdorado. Ein fast grenzenloses Wandernetz zieht sich durch das Stubaital und die Stubaier Alpen. Ein unvergessliches Naturerlebnis ist Ihnen gewiss, denn unabhängig von Kondition, Ausdauer und Erfahrung, das Stubaital bietet für jeden etwas. 

Spaziergänge und Wanderungen im Rosendorf oder zu einem Naturschauplatz, leichte Touren auf mittlerer Höhe und auf Themenwegen, der Wilde WasserWeg, das Hiken am Stubaier Höhenweg und die anspruchsvolleren Routen zu den Gipfeln der Seven Summits ... die Auswahl ist sehr groß.

Wer es etwas bequemer angeht, verwendet oft für den Auf- oder Abstieg eine Bergbahn, deren Nutzung in der Stubai Super Card enthalten ist. 

Bei einer Genusswanderung warten neben urigen Hütten und schmackhaften Stubaier Köstlichkeiten  beeindruckende Aussichten auf aktive Genießer. Bei kulinarischen Themenwanderungen können Wanderer sich die Natur sprichwörtlich auf der Zunge zergehen lassen.

Klettern IM STUBAITAL

Kaum ein anderes Tal in Tirol bietet eine solche Menge und Vielfalt an Klettersteigen und Klettergärten wie das Stubaital. Einsteiger wie Könner finden in den versicherten Felswänden des Stubaitales den besonderen Kick, denn einige der Routen haben faszinierend ausgesetzte Passagen.

Einige bohrhakengesicherte Mehrseilrouten in der Schlick 2000 oder im Gebiet der Franz-Senn-Hütte  und eine Vielzahl an anspruchsvollen alpinen Kletterrouten findet man im Stubai. Im Winter schätzen die Bergsportler besonders das Eisfallklettern. Anfänger probieren die Sportart am Eikletterturm am Stubaier Gletscher, gerne auch bei einem Kurs, den die Stubaier Bergführer anbieten.  Als Alternative kann man im Winter in der Kletterhalle in Fulpmes kraxeln.

Der Adventure Park in Fulpmes , der größte Hochseilgarten in Tirol, bietet 130 Übungen in 13 Parcours, wo Kinder ebenso viel Spaß haben wie Profisportler, denn ab und zu können Sie dort auch die Skisprungstars des Stubaitales Gregor Schlierenzauer oder Andreas Kofler treffen. 

RADELND AUF DEN BERG

Was im Winter das Skifahren ist, ist im Sommer das Biken. Im Stubaital, der Bikearena mitten im Herzen Tirols, gibt es zahlreiche Wege und Routen, auf denen man die Region auf zwei Rädern erkunden kann. Dabei kommen alle vom Extremradler bis hin zu gemütlichen E-Bikern gleichermaßen auf ihre Kosten. 

Das 720 km lange und rund 13.000 Höhenmeter umfassende Wegenetz im Stubaital bietet genügend Raum zum Auspowern und ist nach dem Mountainbikemodell Tirol gestaltet. Alle Routen sind ausreichend markiert und interaktive Karten sowie QR-Codes an den Schildern erleichtern die Navigation auch durch unbekannte Gegend. 

Straßenrennfahrer radeln auf der Asphaltstrecke der Stubaier Bundesstraße bis hinauf zur Stubaier Gletscherbahn. Einen Adrenalinkick holen sich Downhiller auf den zwei Singletrails im Bikepark Tirol im nahegelegenen Wipptal. Ihre Fahrtechnik können Einsteiger und fortgeschrittene Radfahrer in der Bike Akademie in Fulpmes, geleitet von fachkundigen Bikeguides, trainieren. Zwar kann man mit den E-Bikes überall fahren, aber auf den acht E-Bikerouten sind spezielle Verleih- und Akkustationen installiert, die von den Genussradlern auf den Movelos genutzt werden. 

Entlang der Bikerouten liegen spezielle Unterkünfte für Radler. Diese haben ihr Angebot auf die Bedürfnisse der Radfahrer abgestimmt und bieten neben wahren Radlermahlzeiten auch Reparaturgerätschaften und Radwaschstationen.

Bei der Planung einer Radtour durchs Stubaital sind unsere  Bikespezialisten im Tal gern behilflich. Neben Fachwissen, Vorbereitung oder Begleitung geben die Radprofis auch gerne Auskunft über besonders schöne Strecken zum Radeln. 

Ein besonderes Event rund um die rollende Fortbewegungsart ist die Stubai Bike Challenge. In insgesamt vier Rennen wird das ganze Stubaital durchradelt, an denen man einzeln oder an allen Rennen teilnehmen kann. 

AB INS KÜHLE NASS

Wasserratten aufgepasst! Ein Sprung ins Becken und ein paar Züge im erfrischenden Nass sind zu jeder Jahreszeit ein willkommener Ausgleich beim Aktivurlaub im Stubaital. Groß und Klein lieben es, sich im Wasser zu tummeln. Daher gibt es im Stubai zahlreiche Möglichkeiten für die ganze Familie zu schwimmen und zu plantschen. Vom Natursee über Freibäder bis hin zu Hallenbäder reicht die große Auswahl an Bademöglichkeiten. 

Neu im Stubai: Das Sport- und Erlebnisbad STUBAY

PARAGLEITEN & DRACHENFLIEGEN

Die außergewöhnliche Thermik und die beeindruckende Landschaft machen das Stubai zum beliebten Aufstiegsort für Paragleiter und Drachenflieger. Wer kann dem Ausblick von oben auf einen der Seven Summits oder andere imposante Gipfelformationen widerstehen?

Profis und Neulinge des Flugsports werden beim Aktivurlaub im Stubaital begeistert sein. Mehrere Flugschulen bieten Schnupperkurse und Tandemflüge an.